• Zur Erinnerung

    From Kai Richter@2:240/77 to Alle on Thu Feb 24 23:34:34 2022
    Hallo Echo!

    Schon komisch, seit heute morgen ist Krieg und in meinem Umfeld spricht den ganzen Tag niemand drüber. Schwer zu sagen woran das liegt, ist es Verdrängung oder wie bei mir die Erkenntnis an der traurigen Tatsache eh nichts ändern zu können?

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Das Leben, das Universum, und der Rest... (2:240/77)
  • From Dieter Schauf@2:2452/280 to Kai Richter on Fri Feb 25 12:16:54 2022
    Hallo Kai,

    ¯ Am Donnerstag, den 24. Februar 2022 schrieb Kai Richter
    ¯ an Alle zum Thema "Zur Erinnerung" folgendes:

    Schon komisch, seit heute morgen ist Krieg und in meinem Umfeld
    spricht den ganzen Tag niemand drber.

    Das kann ich aus meinem Umfeld nicht best„tigen.

    Schwer zu sagen woran das liegt, ist es Verdr„ngung oder wie bei mir
    die Erkenntnis an der traurigen Tatsache eh nichts „ndern zu k”nnen?

    Das kann ich natrlich nicht beurteilen.

    Ich fr meinen Teil finde das Verhalten des Westen ziemlich erb„rmlich. Da wird mit nie dagewesenen Sanktionen gedroht und dann heiát es zum Schluss - und auch von Scholz - also das mit dem Swift das stellen wir mal zurck, bis noch was gr”áeres kommt. Auf was warten die denn ?


    Gruss, Dieter

    ... Win10/32 uptime 44 days, 13 hrs, 05 min (Schrat/W32)
    --- GoldED+/W32-MSVC
    * Origin: Wer anderen in der Nase bohrt ist selbst ein Schwein. (2:2452/280)
  • From Gerhard Strangar@2:240/2188.575 to Kai Richter on Fri Feb 25 18:29:05 2022
    Am 24 Feb 22 23:34:34 schrob Kai Richter an Alle zum Thema
    <Zur Erinnerung>

    Schon komisch, seit heute morgen ist Krieg und in meinem Umfeld spricht den ganzen Tag niemand drueber.

    Es ist die ganze Zeit schon immer irgendwo Krieg. Die Bundeswehr hat noch nicht einmal die Kosovo-Mission beendet.
    Und wenn immer von "Krieg mitten in Europa" die Rede ist, habe ich etwas andere Vorstellungen davon, wo die Mitte liegt.

    Was ich am allerwenigsten verstehe, ist, warum es eine Meldung wert ist, wenn die Russen Pripyat eingenommen haben, denn da wohnt seit 1989 keiner mehr und die sind mit Sicherheit nicht einmarschiert, um den defekten Reaktor zu besetzen.



    Tschoe mit Oe
    Gerhard
    ---
    * Origin: (2:240/2188.575)
  • From Ludwig Bernhartzeder@2:2452/502 to Dieter Schauf on Fri Feb 25 18:32:22 2022
    Hi Dieter,

    25 Feb 22 12:16, you wrote to Kai Richter:

    Hallo Kai,

    » Am Donnerstag, den 24. Februar 2022 schrieb
    Kai Richter » an Alle zum Thema "Zur
    Erinnerung" folgendes:

    Schon komisch, seit heute morgen ist Krieg
    und in meinem Umfeld spricht den ganzen Tag
    niemand drüber.

    Das kann ich aus meinem Umfeld nicht
    bestätigen.
    Hier auch, mein Umfeld und ich waren schon überrascht über die Wehemenz des Angriffs, aber wohl eher weil wir das nichtvwahrhaben wollten. Putin ist für mich ein Kandidat für 'ne "Irrenanstalt".

    Schwer zu sagen woran das liegt, ist es
    Verdrängung oder wie bei mir die Erkenntnis
    an der traurigen Tatsache eh nichts ändern zu
    können?

    Das kann ich natürlich nicht beurteilen.

    Ich für meinen Teil finde das Verhalten des
    Westen ziemlich erbärmlich. Da wird mit nie
    dagewesenen Sanktionen gedroht und dann heißt
    es zum Schluss - und auch von Scholz - also
    das mit dem Swift das stellen wir mal zurück,
    bis noch was größeres kommt. Auf was warten
    die denn ?
    Ja, auch wenn es uns auch weh tut, hier müssten mal Zeichen gesetzt werden. Aber nachdem bei anderen Kriegen auch weggeschaut wird...

    Gruss, Dieter

    ... Win10/32 uptime 44 days, 13 hrs, 05 min
    (Schrat/W32)
    --- GoldED+/W32-MSVC
    * Origin: Wer anderen in der Nase bohrt ist
    selbst ein Schwein. (2:2452/280)
    servus
    Ludwig

    --- GoldED+/LNX 1.1.5--b20170303
    * Origin: ----> GoldED - scara2 <---- (2:2452/502)
  • From Kai Richter@2:240/77 to Dieter Schauf on Mon Feb 28 12:08:56 2022
    Grüß Dich, Dieter!

    Am 25 Feb 22, Dieter Schauf schrieb an Kai Richter:

    Ich für meinen Teil finde das Verhalten des Westen ziemlich
    erbärmlich. Da wird mit nie dagewesenen Sanktionen gedroht und dann
    heißt es zum Schluss - und auch von Scholz - also das mit dem Swift
    das stellen wir mal zurück, bis noch was größeres kommt.

    Ich wäre eher geneigt zu glauben, dass man Angst hatte ohne Swift die Gaslieferungen nicht bezahlen zu können. Für mich zählt das alles noch zur Frage der Verhältnismäßigkeit der Mittel und zur Eskalationsgeschwindigkeit. Volle Breitseite kann man schnell rausholen, aber Druck erzeugt auch wieder Gegendruck, und ich bete, dass jemand der Truppen als Drohnung aufstellt und sie dann auch einsetzt, noch genügend Verstand besitzt seine atomwaffenfähigen Streitkräfte nur mit konventionellen Mitteln einzusetzen.

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Stirb jung! Fuer mich ist es schon zu spaet. (2:240/77)