• Nachhaltiges Autoleben

    From Kai Richter@2:240/77 to Gerhard Strangar on Mon Jan 24 09:39:06 2022
    *** Antwort auf einen Schrieb in der HARDWARE.GER.

    Hey Gerhard!

    Am 23 Jan 22, Gerhard Strangar schrieb an Kai Richter:

    Wer Autos mit Matrix-Licht, mit "Wischfeldern" am Lenkrad,
    Tachodesigns und Motorgeraeuschen im Sparabo kauft, der tauscht
    mit Sicherheit nicht selbst das Fensterhebersteuergeraet,
    insofern verstehe icht nicht, warum das ein Problem sein sollte.
    Das Problem ist nicht das es eine Dienstleistung gibt die Deine
    Probleme behebt. Das Problem ist, dass es nur einen Dienstleister
    gibt der Deine Probleme loesen kann und der diktiert Dir dann als
    Monopolist die Preise.

    Es steht jedem frei, ein anderes Auto zu kaufen. Die Leute machen es
    aber nicht, viele kaufen sich ein neues Auto bevor die erste Hauptuntersuchung faellig wird.

    Jetzt hat es nichts mehr mit Hardware zu tun, dazu kann ich nur sagen, dann geht es vielen Menschen sehr gut. Kaufen kann man aber nur was angeboten wird, die Frage ist in welche Richtung die Entwicklung gehen wird. Der autonome Selbstfahrer ist einfacher zu bauen wenn alle Fahrzeuge Selbstfahrer wären und die menschlichen Stör-Einflüsse eleminiert werden.

    Ich glaube das könnte die Zukunft sein, anstatt Tempo 130 wird man dann über humanoide Steuerungsverbote diskutieren, auf der A7 gibt es dann Abschnitte in denen die menschliche Selbstlenkung verboten ist und nur autonome Steuerung zur Nutzung berechtigt ist.

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Stirb jung! Fuer mich ist es schon zu spaet. (2:240/77)