• Und es geht weiter...

    From Kai Richter@2:240/77 to Alle on Thu Aug 31 16:25:58 2023
    *** Antwort auf einen Schrieb in der NODES.024.


    Tag Alle!

    Am 31 Aug 23, Kai Richter schrieb an Alle:

    Früh morgens:
    Heute keine Aenderung, Problem besteht weiter.

    Nachmittags:

    Jetzt wird es nochmal richig spannend. Nach einem weiteren Neustart des Kabelmodem hat mein WLAN Router den folgenden WAN Uplink bekommen:

    Protocol: DHCP client
    Address: 192.168.0.185
    Netmask: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1
    DNS 1: 81.210.129.4
    DNS 2: 80.69.96.12

    Ein ping auf 8.8.8.8 und die Namensauflösung über ping heise.de funktioneren zwar, ich gehe daher davon aus, dass ich wohl raus kommen werde. Ich gehe aber auch davon aus, dass ich da keine public IP habe und ich so keinen Node betreiben könnte.

    ...

    Etwas weiter... Da hat man wohl meine gesamte Modem Config zurück gesetzt. Das Kabelmodem ist nicht mehr im Bridge Modus??

    Wenigstens gibt es im Modem noch den Menupunkt um den Bridge Modus wieder einzuschalten... und schon geht wieder gar nichts...

    Und ich bekomme den Finger mal wieder nicht tief genug in den Hals, jetzt kann die Modem Oberfläche nicht mal mehr mit einem alten Firefox, der noch auf dem 32bit Bastel-Laptop drauf ist, um manuell auf die geänderte Subnet IP einzustellen. Die IP hab ich passend, aber irgendein javascript geraffel verhindert, dass das Menu angezeigt wird, sodass ich den Bridge Mode wieder abstellen kann. Alles vergebens rausgesucht, ich hatte die Nase voll und ein Hard Reset brachte die Oberfläche zurück.

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Fatale Typos: 'tschuldigung, Achse auf mein Haupt... (2:240/77)
  • From Gerhard Strangar@2:240/2188.575 to Kai Richter on Fri Sep 1 06:29:36 2023
    Am 31 Aug 23 16:25:58 schrob Kai Richter an Alle zum Thema
    <Und es geht weiter...>

    Jetzt wird es nochmal richig spannend. Nach einem weiteren Neustart des Kabelmodem hat mein WLAN Router den folgenden WAN Uplink bekommen:

    Protocol: DHCP client
    Address: 192.168.0.185
    Netmask: 255.255.255.0

    Dann hat das Modem keinen Link.



    Tschoe mit Oe
    Gerhard
    ---
    * Origin: (2:240/2188.575)
  • From Kai Richter@2:240/77 to Gerhard Strangar on Sat Sep 2 12:11:56 2023
    Tag auch Gerhard!

    Am 01 Sep 23, Gerhard Strangar schrieb an Kai Richter:

    Jetzt wird es nochmal richig spannend. Nach einem weiteren
    Neustart des Kabelmodem hat mein WLAN Router den folgenden WAN
    Uplink bekommen:

    Protocol: DHCP client
    Address: 192.168.0.185
    Netmask: 255.255.255.0

    Dann hat das Modem keinen Link.

    Was genau meinst Du?
    Wenn mein Router auf der WAN Seite diese Config benutzt, dann funkiert rausgehend bisher alles. Das Problem, double NAT, keine öffentliche IP und von aussen nicht mehr erreichbar.

    Mein internes LAN läuft nicht auf 192.168.0.x

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Kommt darauf an. (2:240/77)
  • From Gerhard Strangar@2:240/2188.575 to Kai Richter on Mon Sep 4 19:13:17 2023
    Am 02 Sep 23 12:11:56 schrob Kai Richter an Gerhard Strangar zum Thema
    <Und es geht weiter...>

    Neustart des Kabelmodem hat mein WLAN Router den folgenden WAN
    Uplink bekommen:
    Protocol: DHCP client
    Address: 192.168.0.185
    Dann hat das Modem keinen Link.
    Was genau meinst Du?

    Ich meine, dass die Kabelmodems beim Fehlen eines DOCSIS-Links nach einem Timeout per DHCP eine Adresse aus 192.168.0.0/16 vergeben, damit man das Modem ansprechen kann.



    Tschoe mit Oe
    Gerhard
    ---
    * Origin: (2:240/2188.575)
  • From Joerg Tewes@2:240/2188.96 to Gerhard Strangar on Mon Sep 4 20:17:00 2023
    Gerhard Strangar schrub...


    Hallo Gerhard,
    Am 31 Aug 23 16:25:58 schrob Kai Richter an Alle zum Thema
    <Und es geht weiter...>

    Jetzt wird es nochmal richig spannend. Nach einem weiteren
    Neustart des Kabelmodem hat mein WLAN Router den folgenden WAN
    Uplink bekommen:

    Protocol: DHCP client
    Address: 192.168.0.185
    Netmask: 255.255.255.0

    Dann hat das Modem keinen Link.

    Vermutlich schon, aber keine ”ffentlich IPv4 Adresse. Kai wird
    vermutlich nur per CGNAT oder was „hnlichem verbunden sein.



    Freundliche Gráe

    J”rg

    --- OpenXP 5.0.56
    * Origin: Trust no One (2:240/2188.96)
  • From Kai Richter@2:240/77 to Gerhard Strangar on Tue Sep 5 00:07:36 2023
    Tag auch Gerhard!

    Am 04 Sep 23, Gerhard Strangar schrieb an Kai Richter:

    Address: 192.168.0.185

    Ich meine, dass die Kabelmodems beim Fehlen eines DOCSIS-Links nach
    einem Timeout per DHCP eine Adresse aus 192.168.0.0/16 vergeben, damit
    man das Modem ansprechen kann.

    Ich kann aber über das 192.168. Gateway sozusagen normal ins Internet.

    Ich meine mich zu erinnern, dass es für neue Kabelmodem ein Provisionierungs Netz gibt. Dieses wäre dann auch ohne Internet Zugang, aber darin sollte auch das Gateway einen ping liefern.

    IMHO ist einfach die Bridge auf dem Gateway nicht richtig konfiguriert.
    Und ich hatte bisher nicht den Eindruck, als wüsste die Hotline dafür einen Ansprechpartner.

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Die Piraten kommen, der Anfang vom Untergang? (2:240/77)
  • From Kai Richter@2:240/77 to Joerg Tewes on Wed Sep 13 12:28:56 2023
    Tach Joerg!

    Verschoben aus Nodes.024...

    Am 10 Sep 23, Joerg Tewes schrieb an Kai Richter:

    Gerade heute nochmal bestätigt, ja, ich habe definitiv Dual Stack.

    In der Datenbank vielleicht, oder zeigt dein Router das auch an.

    Nein, tut er nicht. Aber ist kein verlässlicher Indikator.

    Kommst du auf das Gerät welches am Internet hängt, also nicht dein WLAN-Router der die 192.168.x.x Nummer bekommt, direkt drauf um nachzugucken? Ich wollte die dieses GEraffel von Connect Box oder Vodafone Station deshalb habe ich keinen Plan ob und wie man die
    Dinger konfigurieren kann.

    Im Brige Mode fast gar nicht. Es gibt eine Option bei Telefon für Datum und Uhrzeit, dann noch einen für LED abschalten und einen für https der GUI über LAN. Im Status wird im Bridge Mode keine IP angezeigt, im Router Modus dagegen die WAN IP 4 und 6.

    hast du eine externe IPv4 und eine externe IPv6.

    Nur wenn es funktioniert.

    ALso hast du keine, dann hast du auch kein Duat Stack, außer
    vielleicht auf dem "Papier".

    Doch, habe ich. Wenn ich Porteus direkt an der Bridge anklemme, dann habe ich öffentliche IPv4 und IPv6.

    Wo ist jetzt das Problem.

    Im Modem steht DOCSIS offline. Mein WLAN Router bekommt weder eine
    v4 noch v6 vom dhcpd des Modem.

    Wieso das nicht, das Modem sollte doch eine IP vergleben wenn es nicht ganz großer Müll ist.

    Nach allem was ich bis jetzt weiss, weil mein WLAN Router dhcp client nicht die option 60, vendor class indentifier, mit gibt.

    Ohne die option 60 funktioniert das IPv4 Gateway nicht.

    IPv6 habe ich nicht weiter verfolgt. Das WAN Interface meines WLAN Routers hat nur einen local link fe80:: aber ich IPv6 noch nicht nutze, ist mir das noch egal.

    Von draußen erreichbar sein sollte damit kein Problem sein,

    Eben. Mir wird aber jetzt nirgendwo eine öffentliche IP angezeigt.

    Was auch logisch ist, wenn dein Modem nicht mal die DOCSIS Verbindung hinbekommt.

    Die Kanäle werden alle angezeigt. Es funktioniert jetzt und auch jetzt wird DOCSOS offline angezeigt. Ich bin da Deiner Meinung, das Kabelmodem Vodafone Station taugt nicht richtig.

    Tschuess

    Kai

    --- GoldED+/LNX 1.1.4.7
    * Origin: Monobox (2:240/77)